Herzlich willkommen beim bkj

... dem Bundesverband für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie e.V.

Der bkj wurde 1994 als schulenübergreifender Berufsverband der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut*innen gegründet.

Der Bundesverband bkj untergliedert sich in verschiedene Landes- bzw. Regionalgruppen. Einmal im Jahr findet eine Delegiertenversammlung statt, in die die Landes- bzw. Regionalgruppen entsprechend ihrer Mitgliederzahl Delegierte entsenden.

Der bkj veranstaltet regelmäßig wissenschaftliche Fachtagungen, auf denen Wissenschaftler*innen und Praktiker*innen aus dem Gebiet der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie zu aktuellen Fachthemen referieren und die den Mitgliedern Gelegenheit zum Austausch und zur Fortbildung bieten.

Der bkj arbeitet eng mit den anderen Berufs- und Fachverbänden zusammen. Hierdurch können wir unsere Interessen und spezifischen Anliegen als im Bereich der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie tätigen Psychotherapeut*innen wirksam vertreten und gemeinsame Interessen betonen.

mehr Infos


Aktuelles

Allgemein Interviews

Kinderreiche Familien können aus sich heraus ein Schutzfaktor in Krisen sein…

... und damit eine Quelle des Glücks und Wohlbefindens Kinderreiche Familie Studie zeigt: Kinderreiche Familien sind in krisenhaften Situationen resilienter Mönchengladbach, den 05. Februar 2024 In Krisensituationen zeigt sich, dass kinderreiche Familien gegenüber kleineren Familien eine höhere Resilienz aufweisen. Insbesondere die Corona-Pandemie haben die Familien besser überstanden, in denen drei und mehr Kinder im Haushalt leben – Ergebnisse, die für den Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V. nicht überraschend kommen. … mehr "Kinderreiche Familien können aus sich heraus ein Schutzfaktor in Krisen sein…"

Allgemein Interviews

Systemische Therapie bei Kindern und Jugendlichen wird Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen

Systemische Therapie bei Kindern und Jugendlichen wird Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen   Systemische Therapie wird als Variante der psychotherapeutischen Behandlung von Kindern und Jugendlichen eine Kassenleistung. Das gab der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) nach einem entsprechenden Beschluss im Januar bekannt. Bislang gilt dies nur für Erwachsene. … mehr "Systemische Therapie bei Kindern und Jugendlichen wird Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen"

Allgemein Interviews

Sorgerechtsstreit: Was das mit der Psyche von Kindern macht

Sorgerechtsstreit Was das mit der Psyche von Kindern macht Berlin. Eine Expertin erklärt, was es für Kinder bedeutet, wenn sich die Eltern wie im Fall der Steakhaus-Erben ums Sorgerecht streiten. Ein Sorgerechtsstreit ist für Kinder und Eltern eine belastende Erfahrung. Ein Fall wie bei der Steakhaus-Erbin Christina Block und ihrem Ex-Mann Stephan Hensel dürfte dennoch zur absoluten Ausnahme zählen. Die Kinder der beiden (10 und 13 Jahre alt) waren am Neujahrsmorgen aus der Obhut ihres Vaters mutmaßlich entführt worden, sind mittlerweile aber bei ihrer Mutter. Offenbar steckt ein Sorgerechtsstreit dahinter. Die Kinder-Psychotherapeutin und Vorsitzende des Bundesverbands für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie e.V. Dr. Inés Brock-Harder erklärt, wie verstörend ein solcher Streit für das mentale Wohlbefinden von Kindern sein kann – und wie man sie am besten davor schützen kann. … mehr "Sorgerechtsstreit: Was das mit der Psyche von Kindern macht"