Unser Vorstand

Michael Schroiff

Vorsitzender

Hamburg

Marion Schwarz

stellv. Vorsitzende

Mainz

Lebenslauf

  • geb. 1957 in Mainz; verheiratet, 2 erwachsene Kinder und 2 Enkelkinder
  • Psychologie Studium an der Philipps-Universität Marburg, Diplom 1984
  • psychotherapeutische Ausbildung in personzentrierter Psychotherapie
  • Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin und Psychologische Psychotherapeutin 1999;
    Fachkunde: tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie
  • niedergelassen in eigener Praxis:
    • 1989 – 2005 in Bad Hersfeld
    • 2005 – 2015 in Bad Schwalbach
    • seit 2014 in Mainz
  • Sachverständige für Familienrecht (Anerkennung durch die Psychotherapeutenkammer Hessen und Rheinland-Pfalz)
  • Supervisorin für die Wiesbadener Akademie für Psychotherapie WIAP
  • seit 2018 Bestellung als Gutachterin für die KBV für tp-fundierte Psychotherapie bei Kindern und Jugendlichen (Einzeltherapie)

Berufspolitik

Lange Jahre war ich Mitglied im Vorstand des bkj, habe 2001 die Geschäftsstelle des bkj übernommen und viele Jahre geführt, erst in Bad Hersfeld, dann in Bad Schwalbach in meiner Praxis, bis die Geschäftsstelle eigene Räume in Wiesbaden bezogen hat. Vorsitzende des bkj war ich von 2009 bis 2019.

Für den bkj war ich im Errichtungsausschuss der hessischen Psychotherapeutenkammer und danach 8 Jahre im Kammervorstand in Hessen. In der Zeit als hessische Delegierte (bis 2019) war ich auch Delegierte des Deutschen Psychotherapeutentages (DPT) und habe als KJP unseren Beruf im Länderrat der Bundespsychotherapeutenkammer vertreten. Von 2002 bis 2014 war ich Mitglied im KJP-Ausschuss der BPtK. Zudem habe ich in den Jahren seit 2008 in den Gremien der BPtK und auf Symposien versucht, die Interessen der KJP im Reformprozess zur Psychotherapie-Ausbildung zu vertreten. Mit Abschluss der Reform war für mich ein guter Zeitpunkt gekommen, mich aus der aktiven Berufspolitik zurückzuziehen und habe bis auf das Delegiertenmandat für die Kammer in RLP, alle Ämter und Funktionen abgegeben. Geplant war nicht, nochmals in den bkj-Vorstand zu gehen, aber ich mache das gern, um dem bkj und den neuen Vorstandsmitgliedern einen guten Übergang geben zu können.

Peter Merbach

Schatzmeister

Freiburg

  • Dozent/Coach für soziale Berufe und Wirtschaftsunternehmen bei privaten Instituten
  • Psychotherapeut in Ausbildung zum Analytischen Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (tiefenpsychologisch fundierte und analytische Psychotherapie), IPP Freiburg, AfP Erfurt
  • Gutachter für Schulmedienprojekte

Margit Holzer-Herzhauser

Schriftführerin

Mainz

  • Seit März 2000 KJP-Praxis in Wörrstadt (Nähe Mainz, Rheinland-Pfalz) mit KV-Zulassung in TP
  • Studium Diplom-Pädagogik (Gutenberg-Universität Mainz)
  • Weiterbildungen:
    • Personenzentrierte Spiel- und Gesprächspsychotherapie (GWG Freiburg und Frankfurt)
    • Tiefenpsychologisch fundierte Kinder-und Jugendlichenpsychotherapie (Heidelberg)
    • Systemische Familienaufstellung (Bad Zwischenahn)
  • 1988 – 1990 medienpädagogische Tätigkeit
  • 1991 – 1997 Tätigkeit in Beratungsstellen (Aufbau der Beratungsstelle in der Selztalschule Nieder-Olm)
  • Leitung der Beratungssstelle des DKSB Nieder-Olm
  • 1997 – 2000 freiberuflich im Kostenerstattungsverfahren
  • Fortbildungen (u.a. Traumatherapie, sexuelle Ausbeutung, Transidentität)
  • Gutachterin beim Amtsgericht Frankenthal (Rheinland-Pfalz) für Transidentität
  • Berufspolitisches Engagement:
    • Mitbegründung des LV bkj-RLP
    • Vertretung für den bkj in der Gründungsversammlung der Landespsychotherapeutenkammer Rheinland-Pfalz und während der ersten Legislaturperiode von 2001-2006
    • 2012-2015 Vertretung im KV-Schlichtungsausschuss

Holger Grotjohann

Beisitzer

Oldenburg

  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut TP (Ausbildung am C3L der Universität Oldenburg- Approbation 2009)
  • Systemischer Therapeut/ Familientherapeut (DGSF)
  • Gruppenpsychotherapeut
  • Forensischer Sachverständiger/ Familienrecht (PKN)
  • Seit 2017 niedergelassen in eigener Praxis in Oldenburg
  • Davor langjährige Tätigkeit im stationären KJPP-Bereich
  • Dozent an den PT-Ausbildungsstätten der Universität Oldenburg
  • Mitglied der Prüfungskommission Systemische Therapie der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen
  • Funktionen in der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen:
    • Kammerversammlungsmitglied
    • Ausschuss für Aus-, Fort- und Weiterbildung
    • KJP-Kommission
    • Ersatz-Delegierter für den Deutschen Psychotherapeutentag

Hildegard Scherpe

Beisitzerin

Oldenburg

  • Diplom-Psychologin, Studium in Trier, Baltimore, Oldenburg
  • Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
  • Psychologische Psychotherapeutin, 10 Jahre Tätigkeit in einer kommunalen Erziehungsberatungsstelle
  • Dozentin an der Fachhochschule Emden
  • niedergelassene Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin (TP) seit 2000 in Oldenburg
  • Gestalttherapeutin für Kinder und Jugendliche (IGG- Berlin)
  • EMDR-Therapeutin (EMDRIA)
  • Seit 2006 im Ethikausschuss der EMDRIA
  • Trauma-Therapeutin (DeGPT)
  • Gruppenpsychotherapeutin (Göttinger Modell)
  • Aufbau und Leitung eines OZ der KV Oldenburg 2003
  • Seit 2003 aktives Mitglied im bkj
  • Landesgruppensprecherin für den bkj Niedersachsen