Klaus Fröhlich-Gildhoff, Stephan Jürgens-Jahnert und Ulrike Hollick

ADHS beziehungsorientiert verstehen und begegnen


Am 18.3.2016 wurde in der Habichtswaldklinik Kassel ein Symposium durchgeführt, bei dem PraktikerInnen und WissenschaftlerInnen mit unterschiedlichen Qualifikationen und Hintergründen (Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen mit unterschiedlichen Ausbildungen, KinderärztInnen, Kinder- und JugendpsychiaterInnen, PädagogInnen) einen konstruktiven Austausch zu einem Verstehen und Begegnen mit dem Phänomen ADHS gestalteten. Eingeladen hatten die AutorInnen dieses Beitrags, die „Handlungsleitlinien“ zur personzentrierten Therapie mit Kindern und Jugendlichen mit ADHS-Symptomen (Jürgens-Jahnert et al., 2015) verfasst haben, und diese im Fachdiskurs validieren wollten.
Die Diskussion wurde durch zehn Kurzvorträge strukturiert, deren wichtigste Ergebnisse im Folgenden kurz vorgestellt werden: Lesen Sie hierzu mehr

Stellungnahme des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (bkj) zum Eckpunktepapier 2016 des Zentralen ADHS-Netzes (ZAN) zur Versorgung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörungen (ADHS) in Deutschland.

mehr...

Stellungnahme zum „Durchführungsprotokoll zur Diagnostik und Therapie von
ADHS bei Kindern und Jugendlichen“ des Zentralen ADHS-Netzes vom 25.08.2011
mehr...

Kommentar der Leitungsgruppe des zentralen adhs-netzes
zur Stellungnahme des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutinnen und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten e.V.(bkj) zum „Durchführungsprotokoll zur Diagnostik und Therapie von ADHS bei Kindern und Jugendlichen“ des Zentralen ADHS-Netzes vom (25.08.2011)
mehr...

bkj Broschüre ADHS- Psychodynamische Therapie von unaufmerksamen, unruhigen und impulsiven Kindern und Jugendlichen

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen