Ansprechpartnerinnen LG Bayern:

Maria Muck, Dipl.-Soz.Päd.
Praxis:
Schoppershofstr. 47,
90489 Nürnberg
Tel.: 0911-2373481

Michael Bastian, Soz.Päd.
Praxis:
Grimmstraße 1 
80336 München
Tel.:089-48999872
E-Mail: micha.bastian@gmx.de

Ansprechpartner LG Baden-Württemberg:

Christina Jung
Bulacher Str. 9
76275 Ettlingen
Tel.: 0172-7680163

Michael Stein
Blauenstraße 5
79189 Bad Krotzingen
Tel.: 07633-9409141
E-Mail: mstein-kjp@arcor.de

Mitteilungen aus den Landesgruppen:

Liebe bkj - Mitglieder_innen in Bayern,

Ergebnisprotokoll vom Joure fix von 17. Februar 2017

Für den bayerischen bkj,
Michael Bastian

Joure fix 07. Juni 2016

1)Zum Thema „Psychische Gesundheit bei Kindern und Jugendlichen“ ein gelungenes KVB Forum, Fachtag in der KV am 27.7.16, Flyer werden nun verschickt, Heidi Zorzi vom bkj hält Vortrag zum Thema Traumatherapie
2)Aufarbeitung der Geschehnisse im KBV (Hr. Köhler etc.)durch Druck des Bundesministers wird es nun rechtliche Folgen haben, dem hat die DV unter Druck zugestimmt
3)Der psychiatrische Krisendienst (KBO) soll nach Oberbayern
ausgeweitet werden, waren ja in München in Zusammenarbeit mit der KVB, die machen die Ausweitung nicht mit, sei ein Forum für die PiAs in die ambulante Versorgung zu kommen.Im Pilotprojekt der KVB wird geschaut, wie eine mögliche PT Beteiligung in den psychiatrischen Bereitschaftsdienst integriert werden kann/soll. Ärztliches „Prä“ ist für Fr. Enger nach wie vor die Grundlage für den Erstkontakt
4)Genehmigung für neuropsychologische PT werden in Bayern zunehmend über den MDK abgewickelt (insbesondere durch die AOK) trotz der Proteste der Fachgesellschaften und verlangen auch Einsicht in die PT-Berichte, was wohl rechtens ist (muss ausgehändigt werden weil dieser Teil der Krankenakte ist). Die Neuropsychologen haben zunächst entschieden, keine Unterlagen rauszugeben.Es wird ein Klärungsgespräch geben zwischen AOK und den Neuropsychologen, die KVB wird einen Juristen mitschicken
5) Abrechnung
schriftliche Honorarunterlagen bekommt man nur dann, wenn man das besondert anfordert und dafür zahlt ansonsten gibt es nur die üblichen 2 Blätter
6) Kartenterminal gemalto GCR 5500-D  (steht rechts unter dem Display) müssen ausgetauscht werden, Sicherheitszertifikat läuft aus, können keine G2 Karten lesen (die neue e Card) die neuen mehr Speicherplatz und mehr Sicherheit. Verhandlung mit den Kassen haben ergeben, dass 5000!!!
„gematik“ MTK+ Geräte (nicht onlinefähig-die onlinefähigen Geräten sind unsicher!! ob die G2 Karten lesen können,  auf der „gematik“ Seite kann man das Gerät beantragen, läuft seit 1.6. bis max. 31.7.16, läuft nur so lange, bis 5000 dann ist Schluss
Betrag €58.89 inkl. Mwst.
Alle anderen Geräte müssen ausprobiert werden, sieht man ja dann bei der ersten G2 Karte obs klappt.
KVB verschickt dieser Tage eine Info an alle Mitglieder
7) Notfalldienst : 60 Widersprüche noch offen, warten auf den Widerspruchsausschuss/ 21 wegen Nichteignung, 16 wegen Krankheit, die sind von der KV noch nicht beschieden.
Michael Bastian


                             

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen