Herzlich willkommen beim
Berufsverband der Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen !

[12.05.2015]
Der Aktionstag zur Honorargerechtigkeit am 11.05.2015 stand unter dem Motto:
„Wenn sich nichts tut, tun wir etwas!“ und genau das haben wir gestern getan. Mit einer Vielzahl von Kollegen vor Ort haben wir vor der KBV Vertreterversammlung in Frankfurt am Main sehr eindrücklich auf die immer noch vorherrschende ungerechte Honorarsituation aufmerksam gemacht.
Die anreisenden Vertreter wurden unter lautstarken Unmutsbekundungen willkommen geheißen und über unsere Anliegen informiert. Zudem gab es vielfältige Redebeiträge durch Vertreter der am Aktionstag beteiligten Verbände, denen es gelungen ist die Probleme pointiert auf den Punkt zu bringen (den Redebeitrag von Marion Schwarz finden Sie weiter unten). Zugleich konnten auch die gesammelten Solidaritätsbekundungen der KollegInnen, die leider nicht am Aktionstag teilnehmen konnten, direkt an Dr. Gassen übergeben werden.
Ein weiteres klares Zeichen einer beeindruckenden Geschlossenheit der Profession.
Wir möchten uns auch herzlich bei den Mitgliedern des bkj bedanken, die zur Versammlung angereist sind.
Im Folgenden noch einige Impressionen des Tages:



Die Rede von Dipl. Psych. Marion Schwarz finden Sie hier

Interview mit Dr. Ulrike Spengler, Dipl. Psych. Else Döring und Dipl. Psych. Marion Schwarz Psychotherapeuten-Protest vor der KBV-VV „Resignieren werden wir in keinem Fall“



[24.03.2015] Ergebnis der Wahl zur Kammerversammlung der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen im Bereich der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten -2015-
Wir gratulieren herzlich Friederike Wetzorke, bkj - Mitglied und ehemalige Vorsitzende,
(Liste „Bündnis KJP“) erneut zur erfolgreichen Wiederwahl.

Wahlergebnis KJP_NDS 2015

[23.03.2015]
Nachstehend finden Sie die aktuelle Stellungnahme und Empfehlungen des Deutschen Vereins zu den Novellierungs-Bestrebungen des Psychotherapeutengesetzes des BMG und des DPT.
Stellungnahme des Deutschen Vereins zur geplanten Novellierung des PsychThG
Empfehlungen des Deutschen Vereins zur geplanten Novellierung des PsychThG

[10.03.2015] Bei der Kammerwahl der Ostländer (OPK) wurde unser Vorstandsmitglied
Barbara Breuer-Radbruch aus Magdeburg neu in die Kammer gewählt.
Wir gratulieren herzlich zur Wahl!

[19.02.2015] Weiteres "PiA-Klage"-Urteil einer KJP zur Vergütung der praktischen Tätigkeit wird rechtskräftig
Am 10. Februar 2015 tagte das Bundesarbeitsgericht und wies die Revision der vom Landesarbeitsgericht Nordrhein-Westfalen verurteilten Klinik zurück. Gestern wurde dazu vom VPP veröffentlicht: "Das Landesarbeitsgericht NRW hatte in der Verhandlung vom 29.11.2012 (Az. 11 Sa 74/12) einer klagenden Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin in Ausbildung Recht gegeben und das Klinikum, in der sie die praktische Tätigkeit absolviert hatte, zur Zahlung einer nachträglichen Vergütung verurteilt." Daraus ergibt sich, dass mit der Zurückweisung der Revision das Urteil des o.g. Landesarbeitsgerichtes rechtskräftig wird, es kann dementsprechend im Sinne der PiA vollzogen werden.
http://piaportal.de/news2+M519c4a4651d.0.html

Reformprozess des Psychotherapeutengesetzes 2015

Die BPtK (Bundespsychotherapeutenkammer) hat nach den Beschlüssen vom 25. DPT umgehend das BMG informiert und im Rahmen des Projektplans Transition im Januar 2015 ein umfassendes Konzept vorgelegt, wie sie sich in einem geregelten Verfahren an den Vorarbeiten des BMG und anschließend an dem Gesetzgebungsverfahren beteiligen will.
Das Bundesgesundheitsministeriums (BMG), Frau Knufmann-Happe, lud für den
5. Februar 2015 zu einem Auftaktgespräch nach Bonn ein...mehr

[18.11.2014]
Der zweitägige 25. Deutsche Psychotherapeutentag am 14. und 15. November in München wurde vom Hauptthema - der Entscheidung zur Ausbildungsreform -geprägt.
Die Arbeitsgemeinschaft des Länderrates hatte gemeinsam mit dem Vorstand der Bundespsychotherapeutenkammer einen Leitantrag vorgelegt. In diesem wird eine umfassende Reform des PTG in dieser Legislaturperiode gefordert und dem Vorstand ein Verhandlungsmandat für eine Direktausbildung mit  Approbation und anschließender Weiterbildung übertragen. Der Vorstand soll die Rahmenbedingungen für die Möglichkeiten der Realisierung und Finanzierung einer solchen Reform klären. Auf der Grundlage des erarbeiteten Berufsbildes, dem daraus abgeleiteten Kompetenzprofil und den Kernforderungen wurden Eckpunkte vorgelegt.
Die Eckpunkte sind eine zweiphasige wissenschaftliche und berufspraktische Qualifizierung bezogen auf das Kompetenzprofil. In der 1. Qualifizierungsphase soll in einem wissenschaftlichen Hochschulstudium bis zum Masterniveau eine Qualifizierung über die gesamte Lebensspanne und allen wissenschaftlich anerkannten Verfahren vermittelt werden und mit einem Staatsexamen mit Approbation abschließen.
Daran schließt sich eine Weiterbildung als Qualifizierungsphase 2 an, die Ausbildungsstätten sollen in Weiterbildungsstätten übergeleitet werden, deren Finanzierung sicher zu stellen ist.
Hier finden Sie den Beschluss des 25. Deutschen Psychotherapeutentages
zur Reform der Psychotherapeutenausbildung.


Frankfurter Akademie für Psychotherapie
Fortbildungen für spezielle Psychotraumatherapie mit Kindern und Jugendlichen nach den Richtlinien der (DeGPT)
Informationen

IQFSV Institut für Qualitätssicherung forensischer Sachverständigentätigkeit
Spezialisierungsmodul Familienrecht 2015 mit Prof. Dr. Ludwig Salgo

4 Blöcke mit insgesamt 80 UE; Akkreditierung über die Hessische Psychotherapeutenkammer
Block I: 25.-27.09.2015 Frankfurt/M.
Block II: 16.-18.10.
Block III: 13.-15.11.2015
Anmeldung unter:

45. Kinder- und Jugendärztetag Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e. V.
12.-14.06.2015 Berlin

Tel.: 0221-689 09-14, Fax: 0221-689 09-78
christel.schierbaum@uminfo.de

15. Jahreskongress der GwG in Freiburg
KÖRPER UND PSYCHE - GWG-VERBANDSTAG 2015
12. - 14. 06. 2015

Informationen

"Träume, Zeichnungen,Spiel – Symbolisier-ungsprozesse in der Kindertherapie"
03.-05. 07. 2015 in Brixen

Weitere Informationen unter

2. Frankfurter ADHS-Tagung
Neueste Forschungsergebnisse für die Praxis (Ärztliche Fortbildung)
11. 07. 2015 in Frankfurt a.M.

Weitere informationen

15. Symposium "Arbeitswelt und seelische Erkrankung"
Institut für Psychotherapie und Psychoanalyse Rhein-Eifel GmbH
18.-19.09.2015 in Andernach

Anmeldung und Informationen

Wissenschaftliche Jahrestagung des bke
"Zeit Bindung"
24. - 26. 09. 2015 in Hannover

Anmeldung und Informationen

Jahrestagung der Deutschen Liga für das Kind e.V.
Kindliche Sexualität
Zwischen sexueller Bildung und Schutz vor Missbrauch
0 9.-10.10.2015 Erfurt

E-Mail: post@liga-kind.de
www.liga-kind.de

29. DGVT-Kongress für Klinische Psychologie, Psychotherapie und Beratung 24.-28.02.2016 an der Freien Universität Berlin
Informationen

Nächste Fort- und Weiterbildungswoche in Benediktbeuern 14.-21.02.2016
Zusatzbezeichnung Psychotherapie:
Start neuer Kurs 14.02.-21.02.2016
Nach-/Weiterqualifikation: 15.02.-21.02.2016
Psychosomatische Grundversorgung:
Start neuer Kurs 18.02.–21.02.2016